IMG_5367.JPG

Anna

Komisch über sich selbst zu schreiben. Ich würde sagen: hoffnungslos optimistisch und fast immer gut gelaunt. Ich glaube daran, dass die Welt organisierter ist als wir denken und alles gut ist so wie es ist. 

Ich bewege mich gerne, brauche Laufen wie die Luft zum Atmen und Yoga wie der Fisch sein Wasser.

Ich halte nichts von strengen Regeln und perfekten Posen. Yoga hat keine Abschlussprüfung. Es ist ein ewiger Prozess, eine Lebenseinstellung, es geht um die Art mit sich selbst und anderen umzugehen. 

Ich liebe Rotwein und Mozartkugeln und singe laut beim Autofahren. Das ist nicht yogisch? Sagt wer?